Zentrum für Kultur und Begegnung

THEM FLEURS treffen BOB DYLAN

THEM FLEURS

Mosbach. Endlich auch wieder „jüngere“ Rockmusik im fideljo, dem Mosbacher Kultur- und Begegnungszentrum der Johannes-Diakonie Mosbach werden sich viele denken. Mit der Schweizer Indie-Rock-Band THEM FLEURS hält am Mittwoch, dem 30. Mai hochmelodiöser Alternative-Rock Einzug auf der fideljo-Bühne in der Neckarburkener Straße 18 in Mosbach. Als Vorgruppe konnte nun auch noch die Bob Dylan Tribute Band ROB RILLON AND THE BAND gewonnen werden, welche den Abend noch abwechslungsreicher gestalten. Dieses Veranstaltungshighlight beginnt um 20.00 Uhr, der Einlass in den Eventbereich wird ab 19.30 Uhr gewährt.

THEM FLEURS sind eine Band mit langer Vorgeschichte. Die Fünf Berner haben jahrelange Bühnenerfahrung mit diversen Schweizer Bands und als Support von Frank Turner, Band of Skulls oder den Scientists. So kommen die verschiedensten Einflüsse zusammen. Mit dem neuen Album „RUN“ sind THEM FLEURS soundtechnisch in allen Gängen unterwegs. In den Songs spiegeln sich Einflüsse aus Rock, Singer-Songwriting, Punk, Pop bis hin zum Elektronischen. Hallende Gitarren und sphärische Tastenklänge wechseln sich ab mit lauten und rhythmischen Parts. So ergibt sich der eigene THEM FLEURS-Sound, Musik und Texte gewähren dem Hörer mannigfaltigen Interpretationsspielraum. Musikalisch wird einiges gewagt und bewegt, ohne Bewährtes aus den Augen zu verlieren, nachhaltige Refrains und unkonventionelle Arrangements prägen die Songs. Es bleibt ein schlüssiges Gesamtbild, welches die Band live jeweils überraschend und mit viel Wucht umsetzt.
Für 2018 stehen viele Konzerte in der Schweiz und eine kleine Deutschland-Tour an, welche nach Stuttgart am 30. Mai in Mosbach Halt macht und ansonsten wieder nur in deutschen Großstädten landet.
Die Band: Samuel Schnydrig lead voc, git / David Salzmann back voc, git / Christoph Kobel back voc, bass / Riskant Arnold keys, perc / Jakob Stuhlert drums

Für den Mosbacher Auftritt konnte nun zudem die hervorragende Bob Dylan Tribute Band ROB RILLON AND THE BAND als spezial guest gewonnen werden. Wer kennt sie nicht, die Songs von Bob Dylan? Manchmal weiß man nicht einmal, dass sie von ihm sind, werden sie doch von vielen Künstlern interpretiert. Damit hat der Meister nach jüngsten Angaben auch kein Problem. Es ist ihm sogar wichtig, dass seine Songs immer wieder neu erschaffen werden und jeder sie auf seine Weise interpretiert.
Rob Rillon and the Band spielen in ihrem Programm einen Querschnitt der Songs, die von Dylan zwischen 1966 und 1978 geschrieben wurden. Mit viel Respekt vor dem Original und den jeweiligen Einflüssen ihrer eigenen Herkunft erzeugen sie ein einzigartiges Klanguniversum das groß genug ist, um den Deutungsinhalten Dylans keine Grenzen zu setzen. Die Formation schaut auf eine lange musikalische Erfahrung zurück und Sänger und Gitarrist Gerd Becker spielt Dylan seit nunmehr fast 30 Jahren. Ganz getreu der Devise  „Wer nicht gerade dabei ist geboren zu werden, ist dabei zu sterben.“
Die Besetzung: Gerd Becker – lead voc, git / Steffi Henke – voc /  Felix Kuhn – drums / Frank Stroeber - Chapman Stick, git

Tickets gibt es im fideljo

Vvk 12,00 (ggf. zzgl. Vvk.gebühr)  ||  AK 15,–

Zurück