Zentrum für Kultur und Begegnung

„Hitler war eine Türkin?!“

„Du Hitler“ wurde sie von einem nichtdeutschen Mitbürger im Zug beschimpft, als sie ihn bat, sein Rad ordentlich abzustellen, damit die Fahrgäste in den Zug einsteigen können. Eigentlich will Senay Duzcu doch nur richtig in Deutschland ankommen und die Ordnung achten. Als der Komikerin beim Schminken vor einem Auftritt der künstliche Wimpernstreifen versehentlich vom Oberlid auf die Oberlippe schwebt, fällt es ihr wie Schuppen von den Augen: Man kann es mit dem „Anpassen“ auch übertreiben.

Jeder Versuch, ihr einen Stempel aufzudrücken, scheitert: Als Deutsch-Türkin ist sie den Ewiggestrigen „zu modern“, den Jüngeren „zu traditionsgebunden“, den Männern als selbstständige Frau „zu emanzipiert“. In ihrem Programm nimmt sie nicht nur „typische Migrantenthemen“ ins Visier, sondern sie greift so ziemlich alle Themen auf, die die Damenwelt (und ganz sicher auch den ein oder anderen Herrn der Schöpfung) bewegen.

Mehr Informationen: www.senay.tv

Freitag, 13. Mai 2022

Beginn: 20:00 Uhr, Einlass in den Eventbereich: 19:30 Uhr. Das Event wird als Präsenz- und Online-Veranstaltung angeboten.

Tickets gibt es im Vorverkauf für 16 Euro im fideljo (Abendkasse: 19 Euro), Tickets für den Live-Stream kosten 10 Euro.

Hier geht es zum Online-Ticketing.

Zurück